Ein Tag, an dem wir in die Stille gehen – im außen und im innen. Du sehnst Dich nach innerer Balance und Ruhe? Ein achtsamer Tag mit Natur und Meditation kann Dir genau das geben.

Die Natur wirkt heilend auf unseren menschlichen Organismus. Der Frühling ist die Zeit des Erwachens, des Aufblühens und der Neuentstehung. Im Winter lassen wir das Alte hinter uns. Im Frühling richten wir uns auf das Neue aus, auf das, was da kommt.

Meditationen lassen unseren aufgewühlten Verstand zur Ruhe kommen. In unserem Alltag sind wir ständig mit Nachrichten, Fragen und Aufgaben konfrontiert, die unser Gehirn verarbeiten muss. Viel zu selten geben wir ihm die Pause, die es so dringend braucht. Meditation ist eine solche Pause. Der Fokus auf dem Atem, das Loslassen der Gedanken, das Nichts-Tun-Müssen bringt uns zurück in die Balance. Lässt unseren gestressten Geist heilen.

Wie läuft der Tag ab?

Individuelle Anreise ab 7:30 Uhr auf dem Gute Laune Hof in Leupoldishain

  • 8 Uhr Ankommen und Bodyscan
  • achtsames gemeinsames Frühstück
  • achtsam in der Natur
  • Lachyoga und Meditation
  • 12 Uhr achtsames gemeinsames Mittagessen
  • achtsam in der Natur
  • Runen Qi Gong
  • 16 Uhr Selbstzeit
  • Meditation und Achtsamkeit
  • Ende gegen 18 Uhr

Was musst Du über den Tag wissen?

  • Idealerweise hast Du bereits erste Meditationserfahrung und kannst für ca. 30 Minuten bequem und ruhig sitzen. Falls nicht, kannst du auch auf einen Stuhl sitzen.
  • Du bist psychisch gesund und fühlst Dich bereit Dich Deinen inneren Themen zu stellen.
  • Du kannst Dich auf die anderen Teilnehmer:innen einlassen und gemeinsam einen achtsamen Tag verbringen.
  • Wir bereiten gemeinsam die Mahlzeiten zu und vermeiden so weit wie möglich das Sprechen. Wenn Du einen Austausch suchst, nutze gern Pausen um Dich mit anderen Teilnehmer:innen draußen auszutauschen. Bitte nimm Rücksicht, wenn der Austauschwunsch nicht erwidert wird.

Bitte bringe Dir folgende Dinge mit:

  • Dein persönliches Meditationskissen oder -bänkchen
  • eine Unterlage/Yogamatte für den Boden
    (oder sag Bescheid, wenn Du etwas benötigst)
 
Tee und Wasser stehen jederzeit zur Verfügung.
Frühstück: Müsli, Nüsse, Kerne, Obst, Joghurt, Quark
Mittag: vegetarische Gemüsepfanne mit Reis

Deine Organisator:innen

Susann Sindy

Eigentlich bin ich schon immer auf der Suche nach dem Sinn des Lebens gewesen. Das Studium der Soziologie war mein Herzensprojekt, danach hab ich viele „Vernunftdinge“ getan, die mir aber nicht gut taten. Der Weg zurück zu mir hat mir vieles gezeigt. Meditation und Lachyoga sind wichtige Teile, die mein Leben täglich bereichern.

Susann und Sven

Wir, Susann & Sven, sind nicht nur eine Krankenschwester und der Verleger eines kleinen regionalen Verlages, sondern positiv eingestellte Freigeister, Naturliebhaber, und kreative Köpfe, die mit euch gemeinsam den Weg der Stille und Achtsamkeit gehen möchten.